15.05.2018 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Wettbewerb Rosenstein – Was wir wichtig finden

 

Es ist gut, dass unsere Forderungen in den Ausschreibungsunterlagen zum internationalen städtebaulichen Wettbewerb Rosenstein an prominenten Stellen auftauchen:

Wir wollen, dass die Grundstücke in städtischer Hand bleiben oder in Erbpacht vergeben werden um eine soziale Bodenpolitik zu erreichen.

Wir wollen, dass die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in sozial durchmischten Quartieren im Mittelpunkt der Entwicklung des neuen Stadtteils steht.

14.05.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Die letzte Woche: Im Fernsehen und im Spreewald

 

In seinem heutige Rückblick auf die vergangene Woche berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner unter anderem von dem eskalierenden Skandal um die Korruptionsvorwürfe im n der Internationalen Abteilumg des städtischen Klinikums. Was aus seiner Sicht nicht geht ist, dass die Kleinen strafrechtlich belangt und die Großen einfach so davonkommen. Das gilt auch für aktuelle oder ehemalige Bürgermeister. Außerdem: Die aktuslisierte Kalkulation der Kosten für die Interimsoper setzt neue Maßstäbe in dem schon heute ambitionierten Wettbewerb um die falschesten Kostenprognosen bei großen Infrastrukturbauten.

11.05.2018 in Pressemitteilungen von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Das Instrument der Erhaltungssatzung mehr nutzen. SPD-Fraktion: Mieter vor Verdrängung schützen!

 

Das Vorgehen der Vonovia in Stuttgart zeigt, die Stadt braucht mehr Instrumente, um die Mieter vor überbordenden Mieterhöhungen zu schützen. Die SPD im Stuttgarter Rathaus schlägt deshalb vor, mehr Milieuschutzgebiete in Stuttgart zu beschließen. Konkret regen die Sozialdemokraten an, Mieter in Heslach und Dürrlewang mit einer kommunalen Milieuschutzsatzung vor Verdrängung zu schützen. Bei der aktuellen Diskussion um die Friedhofstraße wäre eine Erweiterung des bestehenden Milieuschutzgebiets denkbar.

07.05.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Die letzte Woche: 1. Mai, Nachhaltigkeitsziele, Schule in Hedelfingen

 

In seinem Rückblick auf die vergangene Woche berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin  Körner über einen leider regnerischen 1.Mai (Trotzdem gute Laune!), über verpflichtende Nachhaltigkeitsziele (Angemessener Wohnraum bis 2030!) und die unbefriedigende Schulsituation in Hedelfingen (Kein weiterführendes Schulangebot!).

03.05.2018 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Städtisches Weingut: Zukunftssicherer Imagefaktor

 

Bei besonderen Jubiläen in der Stadt oder als Gastgeschenke im Ausland werden gerne Erzeugnisse aus dem städtischen Weingut verwendet, bevorzugt in der dekorativen Fernsehturm-Flasche. Mit Stolz verweist man dann darauf, dass unser Weingut das einzige Weingut einer Landeshauptstadt ist. Richtig so.

25.04.2018 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Die 5-Minuten-Stadt als Zukunftsvision für Stuttgart

 

Jeder erkennt in seinem Alltag, dass die Verkehrswende überfällig ist. Das merkt der Autofahrer, der im Feierabendverkehr im Stau steckt, sowie der Nutzer des ÖPNV, der sich morgens in die volle Bahn zwängt. Das Ziel für uns ist klar: weniger Autos, mehr Busse und Bahnen, mehr Fahrradfahren und mehr Fußverkehr. Wir Sozialdemokraten schlagen deshalb vor, dass Stuttgart zur 5-Minuten-Stadt wird.

Für Sie im Bundestag: Ute Vogt MdB

Ute Vogt MdB