Informationsveranstaltung zum geplannten Mobilfunkmast in Plieningen

Veröffentlicht am 21.05.2009 in Gemeindenachrichten

Am 21.5. lud die Bürgerintiative "Mobilfunkmast O2" zu einer Infoveranstaltung
zum geplannten Mobilfunkmast in die Schießhausäcker in Plieningen ein.
Die Moderation der Veranstaltung übernahm Gerd Hütter, Sprecher der
Bürgerinitiative. Er sprach die Gesundheitsrisiken an die so ein Mast mit
starker Strahlung in sich berge. Auch Lennart Carstensen von der
Bürgerinitiative trug die Bedenken der Bürgerinitiative vor und forderte die
Stadt auf weiter rechtlich gegen den Mobilfunkbetreiber O2 vorzugehen.
Bezirksvorsteher Edgar Hemmerich stellte die Haltung der Stadt und des
Bezirksbeirates klar, und versprach, dass die Stadt weiterhin den Rechtsweg gegen
den Moblifunkmasten bestreiten werde.
Die genauen Auswirkungen der Gesundheitschäden durch Mobilfunk erläuterte
Dipl. Ing. Jörn Gutbier vom Verein zum Schutz der Bevölkerung vor Elektrosmog.
Der über 20 Meter hohe Mast wurde während der Veranstaltung als Modellskizze dargestellt, damit sich die besucher einen Eindruck verschaffen konnten.
Als Fazit sprach sich Gerd Hütter von der Bürgerinitiative für ein klares Nein
zum O2-Mast in den Schießhausäckern aus. Die Besucher unterstützten das
Anliegen mit viel Beifall.
Auch der SPD Ortsverein Birkach/Plieningen mit Kommunalwahl-Spitzenkandidat Ulrich Fellmeth-Pfendtner unterstützen die Bürgerinitiative.

 
 

Für Sie im Bundestag: Ute Vogt MdB

Ute Vogt MdB