Projekte für Birkach und Plieningen

Bezahlbaren Wohnraum für alle!

In Birkach und Plieningen haben die Mieten in den letzten Jahren deutlich
zugenommen und ein Ende der Mietpreissteigerungen ist nicht
in Sicht. Das liegt vor allem daran, dass sich der Wohnraum nicht mit
dem Bedarf weiterentwickelt. Aus diesem Grund muss auch in unseren
Stadtbezirken neuer Wohnraum für alle Einkommensklassen geschaffen
werden. Konkret setzen wir uns für die Bereitstellung von bezahlbaren
Wohnraum auf den freiwerdenden Flächen ein, die ursprünglich für die
Friedhofserweiterung in Plieningen vorgesehen waren.

 

Optimierung des ÖPNV!

Um für alle Bürgerinnen und Bürger beste Lebensbedingungen in unseren
Stadtbezirken zu schaffen, fordern wir einen begleitenden Ausbau
des bestehenden ÖPNV durch die Optimierung von Taktungen und das
Erschließen neuer Konzepte, die eine schnellere Anbindung an die Innenstadt
erlauben. Vor allem fordern wir eine zeitnahe Realisierung der
Direktanbindung der U3 an die Innenstadt. Mit neuen Konzepten vernetzter
Mobilität soll die nachhaltige Verzahnung des öffentlichen Personennahverkehrs
mit dem Individualverkehr vorangetrieben werden.

 

Kinderbetreuung vor Ort zügig ausbauen!

Plieningen liegt mit einem Fehlbedarf von mehr als 15% im Kleinkindbereich
im städtischen Vergleich auf einem der Schlussplätze in Stuttgart.
Bei der Versorgung der 3 bis 6-jährigen liegt Birkach im Vergleich zu den
anderen Stadtbezirken sogar an letzter Stelle. Aus diesem Grund setzen
wir uns für einen zügigen Ausbau bestehender Betreuungseinrichtungen
und die Bildung zusätzlicher Plätze zur Deckung des Bedarfs ein. Eine
Verkürzung der Planungszeiten für Kinderbetreuungseinrichtungen muss
angestrebt werden. Die Kinderbetreuung muss zudem in Zukunft für alle
Kinder offen und kostenlos sein.

 

Landwirtschaftliche Freiflächen erhalten!

Bestehende landwirtschaftliche Flächen auf den Gemarkungen der
Stuttgarter Fildergemeinden, die sich durch beste Agrarböden auszeichnen,
sind weiterhin für die landwirtschaftliche Nutzung freizuhalten. Nur
eine landwirtschaftliche Nutzung garantiert eine langfristige Sicherung
dieser Freiflächen und ermöglicht gleichzeitig eine örtliche Versorgung
mit Lebensmitteln. Auch die bestehenden Waldflächen auf den Fildern
sind zu erhalten. Die Erhaltung ausreichender Freiflächen bietet die
Grundlage für eine lebenswerte Umwelt für die auf den Fildern lebenden
Bürgerinnen und Bürger.

 

Für eine neue wettkampffähige Sporthalle!

In Plieningen und Birkach besteht laut der Stadtverwaltung ein Fehlbedarf
an Sportstätten von 1.600 qm. Aus diesem Grund braucht der
Stadtbezirk dringend eine zusätzliche Mehrzweckhalle für sportliche,
kulturelle und politische Veranstaltungen. Die vorhandenen Turnhallen
sind bei weitem nicht ausreichend für die Sporttreibenden Vereine sowie
die beiden Schulen Körschtalschule und Paracelsus Gymnasium Hohenheim.
Sportvereine wie Schulen leiden unter den schweren baulichen
Mängeln und dem erheblichen Sanierungs- oder gar dem Abrissbedarf
wie im Fall der PGH-Turnhalle.

 

Für Sie im Bundestag: Ute Vogt MdB

Ute Vogt MdB